Elise Welker, Frankfurter Dienstmädchen aus Meckesheim

Im Rahmen eines kleinen Forschungsprojektes zu dem Dienstmädchen Elise Welker aus Frankfurt wurde fundsplitter folgendes mitgeteilt:

Elise Welker wurde 1890 in Meckesheim geboren und war die Tochter von Georg Karl Welker, dem Gastwirt des Gasthofes „Hirsch“.

Georg Karl Welker war 1919-1920 Bürgermeister von Meckesheim.

bgmgeorgwelker
Georg Karl Welker

Das Forschungsprojekt zu Elise Welker wird im Rahmen eines Stipendiums der Polytechnischen Stiftung Frankfurt realisiert. Elise Welker war von 1917 bis zu ihrem Tod Dienstmädchen bei Alice Regent-Beyschlag, einer Kunstmäzenin in Frankfurt. Am Beispiel des Lebens von Elise soll ein Kinderanimationsfilm über längst vergessene Berufe – in diesem Fall Dienstmädchen – entstehen.

Unser Dienstmädchenbild zeigt ein unbekanntes Dienstmädchen im Jahre 1895.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s