25 Jahre Mönchzeller Walpurgisnacht – Wo Europa noch wild ist

Seit 25 Jahren feiern die Mönchzeller ihre Walpurgisnacht. Von 1992 bis 2016, also 25 mal organisierten die Musikfreunde Mönchzell das schaurige Spektakel. 2017 übernahm der Bo-Bi-Du-Freizeitclub, ein Verein für Brauchtumspflege, die Veranstaltung. 1992 wurde erstmals der Maibaum – damals mit einem Pferdefuhrwerk – aufgestellt. Die Hexen mimte damals noch die Krampusgruppe aus dem österreichischen Hüttschlag. Um Mitternacht zog dann die Frau Maien ein und die bösen Mächte mussten sich ihr beugen.

Damals besuchten 2000 Besucher das Fest.

Heute ist zwar alles etwas kleiner, aber gesellig war es allemal als in Mönchzell die Hexen tanzten. Die Bilder sind von der fb-Gruppe 6921.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s