Meckesheimer Einbrecher aus Gambia wird abgeschoben

Ein 25-jähriger Mann aus Gambia, der am 6.6.2016 am frühen Morgen in ein Einfamilienhaus in Meckesheim eingebrochen war, ist jetzt zu 18 Monaten Haft verurteilt worden und soll abgeschoben werden.

Der 25-Jährige war in einer Montagnacht gegen 0.40 Uhr durch ein offenes Fenster in das Anwesen geklettert und so in das Schlafzimmer gelangt sein, wo die Bewohnerin gerade schlief. Diese erwachte durch die Geräusche und sah den Tatverdächtigen auf der anderen Bettseite stehen. Als sie zu schreien begann, ergriff der  25-Jährige die Flucht und sprang aus dem Fenster. Zuvor nahm er noch schnell das Mobiltelefon der verängstigten Frau an sich. Bei dem Sprung aus dem Fenster verlor der Einbrecher seine Ausweispapiere und seine Geldbörse. Er konnte wenig später am Bahnhof durch Polizeibeamte kontrolliert und festgenommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s